Behandlung der Potenzstörungen

Einige der häufigsten Zivilisationskrankheiten sind sexuelle Fehlfunktionen wie Potenzstörungen oder vorzeitige Ejakulation. Beide haben unterschiedliche Ursachen und Behandlungsmethoden aber bei manchen Männern tretten diese zwei Störungen gleichzeitig nebeneinnader auf. Potenzstörungen oder erektile Dysfunktion ist manchmal eine selbstständige Erkrankung aber oft ist sie Ergebnis eines anderen Gesundheitszustandes. In einzelnen Fällen kann sie auch eingeboren sein. Ausser hohem Alter gehören zu den häufigsten Ursachen der erektilen Dysfunktion Zustände wie Alltagsstress, depresive Störungen, Übergewicht, Zuckerkrankheit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alkoholmissbrauch, jahrelanges Rauchen sowie Verletzungen im Genitalienbereich. Potenzstörungen können nur gelegentlich auftretten oder über eine bestimmte Periode oder sie können dauerhaft werden.

Die Behandlungstherapien hängen von der Ursache und dem Grad der Potenzstörungen ab. Bei leichtem Grad oder bei vorübergehender erektilen Dysfunktion reichen meistens Penisringe, die den Blutabfluss vom Penis bremsen. In mehr vortgeschrittenen Fällen können Vakuumpumpen eingesetzt werden, die ähnlich wie Penisringe für mehr Blut und somit für eine bessere Durchblutung des Penis sorgen. In schweren Fällen werden meistens Gefässoperationen eingeordnet, die aber schmerzhaft sein können. Weil Potenzstörungen oft in Begleitung anderer Erkrankungen auftretten, sollten auch diese behandelt werden um weitere Schäden zu minimieren.

Eine universale Behandlungsmöglichkeit sind schon seit über 15 Jahren orale Potenzmittel. Momentan werden vier Wirkstoffe aus der selben Klasse der PDE-5-Hemmer verwendet, die den Abbau von Stickstoffmonoxid hemmen und somit die Erektion verlängern. Ähnlich wie medikamentöse Potenzmittel wirken auch einige natürliche Substanzen wie die Aminosäure L-Arginine oder Pinienrindextrakte oder auch andere Substanzen wie L-Carnitine, Mineralstoffe und Vitamine, die für eine intensivere Durchblutung des Genitalienbereichs sorgen. Natürliche Potenzmittel können sogar auch als Langzeittherapie verwendet werden um die allgemeine Erektionsfähigkeit zu fördern.


Załóż darmową stronę z Beepworld.pl
 
Za treść tej strony odpowiedzialny jest wyłącznie jej
autor. Osiągalny jest za pomocą tego Formularza!